L. Possehl & Co. mbH

Pressearchiv

Pressemeldungen 2004


2. Juni 2004

Possehl-Konzernbilanz 2003 und Ausblick auf 2004

Optimismus für 2004
Die Lübecker Possehl-Gruppe sieht positiv in die Zukunft. Unter weltweit schwierigen Marktbedingungen konnte Possehl im Geschäftsjahr 2003 mit zum Teil anhaltend rezessiven Tendenzen die Vorjahreswerte im Umsatz und bei Ergebnis auf Konzernebene nicht erreichen. Von beachtlichem Einfluss waren negative Umrechnungseffekte aus Geschäften von US-Dollar basierten ausländischen Tochtergesellschaften insbesondere auf den Konzernumsatz, der um 6 % auf 1.016 Mio. € (Vorjahr 1.076 Mio. €) sank. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt nach 28 Mio. € im Vorjahr 9 Mio. € in 2003, der Konzernjahresüberschuss 7 Mio. € (Vorjahr: 21 Mio. €). Die Eigenkapitalquote im Konzern beträgt solide 35 % (Vorjahr 37 %).

Possehl blickt optimistisch auf 2004. Die Umsatz- und Ergebnisentwicklung in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres verläuft besser als im Vorjahr. Der Vorstand erwartet ein Konzernjahresergebnis, das deutlich oberhalb des Vorjahres liegen dürfte. Mit dem Erwerb des 30 %-Anteils an Hako hat Possehl einen ersten Meilenstein für künftiges Wachstum gesetzt.